Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Annotopia. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

1

03.07.2012, 16:19

Das Eden Projekt - Gegen alle Widerstände (Mission 3)

Hier findet ihr eine Möglichkeit, wie die 3. Mission des Weltgeschehens "Das Eden Projekt" gelöst werden kann.

Der Anfang & die Kriegsvorbereitungen

Allgemein
Phase 1
Phase 2
Phase 3


Der Krieg

Allgemein
Flottenaufbau
Kampf gegen Thor Strindberg
Kampf gegen Vadim Sokow


Das Ziel: Eco-Executives

Allgemein
Phase 1
Phase 2
Phase 3
Phase 4
Phase 5
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von »Lion23« (13.09.2012, 23:37)


Es haben sich bereits 79 Gäste bedankt.

thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

2

03.07.2012, 16:25

Der Anfang & die Kriegsvorbereitungen - Allgemein

Vorwort

In diesem Teil des Guides beschäftigen wir uns mit dem Anfang der Mission und den Kriegsvorbereitungen. Daher gelten folgende Auflistungen nur für diesen Teil. Ungewöhnliche Missionen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Die Herangehensweise an diese Mission entspricht nicht gerade unserer Philosophie von Anno 2070 was Aufbau und Strategie betrifft, jedoch heiligt auch in diesem Fall der Zweck die Mittel. Daher ist dieser Guide auch in drei Abschnitte unterteilt.


Allgemein

Stadt-Aufbau Ecos 1:






Stadt-Aufbau Ecos 2:






Stadt-Aufbau Techs: Aufbau mit 1 Stadtzentrum


Produktion
Produktion
Stufe
Anzahl (Bezogen auf Aufbau)
Link im Forum
Bauzellen-Produktion224er-Aufbau v3
Tee-Produktion134er-Aufbau v1
Biokost-Produktion22All-in-One v1
Holz-Produktion216er-Aufbau
Werkzeug-Produktion222er-Aufbau


Komplette Minimap




Insel 1:

--> Stadt


Sonstige

RT: Arche Rufus Thorne
TS: Insel Thor Strindberg
YR: Arche Yana Rodriguez
VS: Insel Vadim Sokow


Aufgedeckte Minimap für den Anfang




Insel 1:

--> Stadt
--> Baumaterial-Produktion (Bauzellen, Holz, Werkzeug)
--> Kommunikatoren-Produktion
--> Munition-Produktion


Insel 2:

--> Biokost-Produktion
--> Eisen-Produktion
--> Glas-Produktion


Sonstige

RT: Arche Rufus Thorne
T: Schiff Trenchcoat
YR: Arche Yana Rodriguez
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »thindu« (03.07.2012, 18:33)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

3

03.07.2012, 16:25

Der Anfang & die Kriegsvorbereitungen - Phase 1

Allgemein

In dieser Mission geht es darum, 3 verschiedene Stufen zu erreichen um schlussendlich auf 3 Inseln die Eden-Former zu reparieren. Die Biotechniker lassen wir vorerst außer acht, da der schnelle Weg zu Kampfstärke Vorrang vor dem Missionsziel hat. Da die beste Aufbauinsel durch Vadim Sokow belegt ist, müssen wir uns vorerst mit der Insel (Insel 1) nördlich unserer Startposition begnügen. Den Kontor setzen wir süd-östlich. Yana Rodriguez und Rufus Thorne halten wieder jede Menge Baumaterial für uns bereit, daher reicht es vorerst, auch nur diese beiden Archen zu erkunden. Nach dem ersten Kauf von Baumaterial besetzen wir die Insel in der Mitte (Insel 2). Außerdem machen wir nach Möglichkeit die Missionen der beiden neutralen Händler, um Lizenzen für das "Saatgut Gemüse" zu bekommen. Sollten die Aufträge in den nördlichen Teil der Karte führen, ist davon abzuraten, diese zu erfüllen.


Stadt-Aufbau Eco 1

Da es keinen wirklich passenden Aufbau für diese Insel gibt und wir dort unsere Stadt nur vorläufig errichten, haben wir zwei Aufbauten (Stadt-Aufbau Eco 1 & 2) aus dem Hut gezaubert, von denen ansonsten eher abzuraten ist. Das Stadtzentrum setzen wir so über den Kontor, dass möglichst wenig Radius durch Berge und Küste begrenzt ist. Sind alle Bedürfnisse erfüllt, ergänzen wir das Stadtbild durch zwei Konzerthallen und lassen unsere Arbeiter zu Angestellte aufsteigen. Einen Screenshot findet ihr in Phase 2.


Produktion

Die Bauzellen-Produktion errichten wir direkt am Kontor. Für die Bedürfnisse der Arbeiter genügen 7 Fischerhütten und 7 Teeplantagen, da jedoch unser Creditstand relativ niedrig ist, können auch mehr Teeplantagen gebaut werden. Durch die positive Ökobilanz auf der Insel lässt sich so bequem jede Menge Tee verkaufen. Mit etwas Glück erscheint Trenchcoat auch unmittelbar vor eurem Kontor. Das könnte dann so aussehen:

Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »thindu« (04.07.2012, 12:10)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

4

03.07.2012, 16:26

Der Anfang & die Kriegsvorbereitungen - Phase 2

Allgemein

In dieser Phase bauen wir unsere Inselwelt weiter aus und lassen Arbeiter zu Angestellte aufsteigen. Außerdem bereiten wir den Aufstieg zu den Ingenieuren vor. Thor Strindberg wird uns wahrscheinlich entdecken, da er anfängt, auch die südlichen Inseln zu besetzen.


Stadt-Aufbau Eco 1

Hin und wieder kommt es zu Bränden in der Stadt. Sollte der Brand nahe am Rand sein, errichtet eine Feuerwehr und lasst sie löschen. Anschließend kann sie auch wieder abgerissen werden. Ansonsten warten bis das oder die Wohnhäuser abgebrannt ist/sind und dann wieder neu bauen. Sind alle Bedürfnisse erfüllt, bauen wir einen Bildungscluster und lassen unsere Angestellte zu Ingenieure aufsteigen. Das könnte dann so aussehen:




Produktion

Die Werkzeug- und Holz-Produktion sollte zügig errichtet werden, um von den neutralen Händlern unabhängig zu sein. Anschließend errichten wir unsere Kommunikatoren-Produktion auf Insel 1. Dazu werden 4 Elektronikhersteller, 4 Mikrochip-Hersteller, 2 Kupferminen und 2 Sandextraktoren benötigt. Der überschüssige Sand kann verkauft werden. Das könnte dann so aussehen:




Für unsere Biokost-Produktion benötigen wir das "Saatgut Gemüse". Nach dem Tausch gegen Lizenzen errichten wir die 4 benötigten Biokostfabriken samt Produktionslinie auf Insel 2. Außerdem errichten wir eine Werft und geben ein kleines Handelsschiff für die Route in Auftrag. Das könnte dann so aussehen:



Des Weiteren errichten wir eine Eisen-Produktion mit 2 Eisenerzminen, 1 Kohlemine und 2 Eisenschmelzen. Sind beide Produktionsketten und das Handelsschiff gebaut, richten wir eine Handelsroute von Insel 1 zu Insel 2 ein. Um den Weg zu verkürzen, setzen wir eine Hafenbehörde im nord-östlichen Teil von Insel 1. Das Eisen werden wir vorerst nur einlagern. Sobald jedoch der Kontor auf Insel 1 voll ist, errichten wir 4 Munitionsfabriken. Daher die Anzahl der vorhandenden Tonnen Eisen hin und wieder prüfen.
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »thindu« (04.07.2012, 16:21)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

5

03.07.2012, 16:26

Der Anfang & die Kriegsvorbereitungen - Phase 3

Allgemein

In dieser Phase lassen wir unsere Angestellte zu Ingenieure aufsteigen und errichten auf der Insel zwei weitere kleine Städte. Zudem erweitern wir unser Hoheitsgebiet um zwei Unterwasserplateaus und erkunden die ganze Karte.

Finaler Stadtaufbau Eco 1

Sind alle Angestellte zu Ingenieure aufgestiegen, könnte das so aussehen:



Hin und wieder kommt es vor, dass ein Kongresszentrum gefordert wird. Sollte das der Fall sein, baut es irgendwo in der Nähe der Stadt mit Straßenverbindung. Ist das Ultimatum abgelaufen, kann es auch wieder abgerissen werden. Damit sind wir mit dieser Stadt fertig.


Eco Produktion Teil 1

Auf Insel 2 errichten wir die Glasproduktion mit 3 Glasfabriken, 3 Kalksteinbrüche und 1 Sandextraktor und fügen Glas der Handelsroute von Insel 2 zu Insel 1 hinzu. Das könnte dann so aussehen:




Stadt-Aufbau Forscher

Links neben dem Fluss errichten wir auf Insel 1 den Grundriss unserer Forscherstadt (Aufbau mit 1 Stadtzentrum) und ergänzen nach und nach das Stadtbild mit Feuerwehr, Krankenhaus und 2 Forschungslaboren. Das könnte dann so aussehen:



Damit sind wir vorerst mit dieser Stadt fertig.


Forscher Produktion

Für die Labore und die Chopper brauchen wir jede Menge Karbon. Glücklicherweise befinden sich in unmittelbarer Nähe 2 kleine Unterwasserplateaus mit jeweils 2 Minenbauplätze für Ölbohrtürme. Diese Plateaus erschließen wir nach und nach, bauen die Ölbohrturme, sowie ein weiteres kleines Handelsschiff und richten eine Handelsroute von den Plateaus zu Insel 1 ein. Das könnte dann so aussehen:



Auf Insel 1 bauen wir anschließend eine Karbon- und eine Kerosin-Produktion mit 2 Karbonfabriken, 2 Kerosinfabriken, 4 Ölraffinerien und 1 Kohlemine. Das könnte dann so aussehen:




Forschungen

Sobald das erste Forschungslabor steht, erforschen wir bis zu 4 Notfallausrüstungen und 1-2 Schmutzwasserpumpen.



Je zwei Notfallausrüstungen verteilen wir auf die Unterwasserplateaus, so dass wenn entweder ein Bohrturm von alleine in Flammen aufgeht oder später im Kriegsfall angeschossen wird, dieser sofort gelöscht werden kann. Zufällig entwickelte Prototypen können bei Trenchcoat gegen Lizenzen getauscht werden. Außerdem erforschen wir 1 Basaltbohrkopf, 2 Kohlehobel, 2 Eisenbohmeißel und 2 Kupferbohrer.



Auf Insel 1 aktivieren wir den Basaltbohrkopf, einen Kohlehobel, einen Eisenbohrmeißel und die beiden Kupferbohrer. Auf Insel 2 den zweiten Kohlehobel und den zweiten Eisenbohrmeißel. Damit ist gewährleistet, dass uns während der Kämpfe gegen Thor Strindberg und Vadim Sokow, die Rohstoffe nicht versiegen.


Stadt-Aufbau Eco 2 & Eco Produktion Teil 2

Die 2. Ecostadt errichten wir im westlichen Teil der Insel, um das Einheitenlimit zu erhöhen. Den Bauplan findet ihr unter "Der Anfang & Kriegsvorbereitungen - Allgemein". Diese Arbeiter lassen wir nicht aufsteigen, da wir sonst die Produktion der Angestellten ausbauen müssen. Auch bei der ersten Eco-Stadt darf nicht weiter aufgestiegen werden. Jedoch ergänzen wir unsere Produktion soweit, dass wir insgesamt mindestens über 13 Fischerhütten und 11 Teeplantagen haben. Vorallem die Teeplantagen sind wichtig, da durch das Zubauen der Insel 1 nach und nach die Ökobilanz sinkt. Ist das erreicht, sind wir mit dieser Stadt fertig. Das könnte dann so aussehen:

Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »thindu« (04.07.2012, 16:29)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

6

04.07.2012, 13:06

Der Krieg - Allgemein

Vorwort

In diesem Teil des Guides beschäftigen wir uns mit dem Flottenaufbau und dem Kampf gegen Thor Strindberg und Vadim Sokow.


Minimap

Nachdem die ganze Karte erkundet ist, könnte die Inselwelt so aussehen:



Wir

1: Insel 1
2: Insel 2
P1: Plateau1
P2: Plateau2


Neutrale Händler

RT: Arche Rufus Thorne
T: Schiff Trenchcoat
YR: Arche Yana Rodriguez


Gegner

TS: Inseln Thor Strindberg
VS: Inseln Vadim Sokow
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thindu« (04.07.2012, 16:30)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

7

04.07.2012, 13:11

Der Krieg - Flottenaufbau

Allgemein

In dieser Phase beschäftigen wir uns mit dem Flottenaufbau. Da wir es mit einem starken und einem schwachen Gegner zu tun haben, müssen wir dementsprechende Vorkehrungen treffen. Da vor allem Thor Strindberg über alle Tycoon- und Tech-Einheiten verfügt, müssen wir eine schlagkräftige Flotte und ein großes Luftgeschwader haben, um alle unsere Inseln verteidigen und gleichzeitig die gegnerischen Inseln angreifen zu können. Die Eco-Fraktion bietet für schnelles "Hit & Run" mit den Hovercrafts beste Voraussetzungen für den Seekrieg und den Kampf gegen Flugeinheiten. Im Kampf gegen die gegnerischen Befestigungen im Landesinnern setzen wir auf Chopper. An den Kontoren und Hafenbehörden bauen wir je 1 - 2 Reperaturdocks.


Schutz der Inseln

Die beiden Inseln können mit Flugabwehr gesichert werden, jedoch wurden bei unserem Beispiel die Inseln gar nicht angegriffen bzw. wir haben das direkt unterbunden. Hafenabwehr ist nicht von Nöten, da die Inseln sehr dicht bei einander liegen. Sollten sie dennoch angegriffen werden, die gegnerischen Schiffe direkt angreifen oder mit EMP außer Gefecht setzen und anschließend versenken.


Archenitems

Nach folgenden Archenitems solltet ihr bei den neutralen Händlern Ausschau halten, da diese die vorwiegend verwendeten Einheiten deutlich stärken:

Bezeichnung
Einheitentyp
Effekt
Stufe
Icon
Alle Fraktionen
Eco
Tech
GeschützaufwertungSchiffe, U-Boote & Flugeinheiten+8% Angriffsstärke1X------
PräzisionsschlaggeschützeHovercraft+10% Angriffskraft1---X---
ZielsucherraketenFlugeinheiten+10% Angriffkraft1X------
SchutzpanzerverstärkungSchiffe, U-Boote & Flugeinheiten+8% Trefferpunkte1X------
SicherheitsglaspanzerungSchiffe+10% Trefferpunkte1---X---
UltraleichtpanzerungFlugeinheiten+10% Trefferpunkte1------X



Einheitenlimit

Das Einheitenlimit sollte bei 112 oder höher liegen. Mit unseren Handelsschiffen und dem Kommandoschiff können zusätzlich 12 Chopper und 4 Hovercrafts gebaut werden. Je nach Limit können auch noch mehr gebaut werden. Jedoch solltet ihr die Grenze des Einheitenlimits nicht erreichen, d.h. wenn ihr Einheiten baut, darauf achten dass das Einheitenlimit nicht bei 112/112 (oder so) liegt, sondern bei z.B. 108/112. So seid ihr in der Lage, euch noch zusätzlich die Hilfsflotten von Rufus Thorne und Yana Rodriguez zu kaufen. In dieser Mission ist es sinnvoll sich bei Kriegsbeginn die Hilfsflotte von Rufus Thorne zu holen.


Flottenaufteilung / Nummerierung

Gruppe 1: Chopper


Gruppe 2: Hovercrafts


Gruppe 3: Kommandoschiffe & Colossus


Gruppe 4: Vipern


Gruppe 5: Trimaran



Strategische Verwendung

Die Chopper nutzen wir, um Gruppe 2, 3 & 4 im Bedarfsfall zu unterstützen, für die Zerstörung des gegnerischen Hafenbereichs und der Befestigungen im Landesinnern.
Die Hovercrafts nutzen wir, um Gruppe 3 & 4 im Bedarfsfall zu unterstützen, um Flugeinheiten zu jagen und neu gebaute Einheiten des Gegners abzufangen, bevor sie unsere Inseln oder Gruppe 3 & 4 erreichen.
Die Kommandoschiffe & den Colossus nutzen wir als "Kanonenfutter" für gegnerische Angriffe, am Anfang für die Verteidigung unserer Inseln und im späteren Verlauf für den Beschuss der Befestigungen in Strandnähe.
Die Vipern nutzen wir als "Kanonenfutter" für gegnerische Angriffe, als Unterstützung für Gruppe 3 und vorwiegend gegen gegnerische U-Boote. Die Kampfdronen sollten nur bei größeren Schlachten mit dem Gegner aktiviert werden.
Gruppe 3 & 4 sollten möglichst immer zusammen unterwegs sein.
Mit dem Trimaran sammeln wir die Güter des Gegners ein und lagern diese dann vorerst in einem unserer Kontore. Je nach Gegneransammlung kann auch der EMP verwendet werden. Jedoch sollten dann eigenen Schiffe nicht im Radius des EMP sein.
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »thindu« (04.07.2012, 16:33)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

8

04.07.2012, 13:11

Der Krieg - Kampf gegen Thor Strindberg

Allgemein

Thor Strindberg sammelt seine Einheiten nach der Kriegserklärung und greift dann geschlossen an. Dieses Zusammenziehen seiner Einheiten findet meist relativ nah an einer unserer Inseln statt. Bevor er nicht die meisten seiner Einheiten dort gesammelt hat, greift er nicht an. Das sollte ausgenutzt werden. Die verschiedenen Gruppen haben auf den folgenden Minimaps diese Zeichen:

Gruppe 1:

Gruppe 2:

Gruppe 3:

Gruppe 4:

Zuerst sollten die unteren beiden Inseln "gesäubert" werden, damit gegnerische Einheiten nur noch von Norden her angreifen können.


Kriegserklärung und los gehts

1.



Mit Gruppe 1 greifen wir den Hafenbereich der gegnerischen Insel im Süden an. Die Gruppen 2, 3 & 4 Positionieren wir zwischen unserer und der generischen Insel im Süden. In unserem Beispiel hat sich Thor Strindberg mit seinen Einheiten östlich unserer Flotte gesammelt, um seine Insel zu verteidigen. Teilweise sind seine Schiffe an unserer Armada vorbeigezogen und konnten direkt versenkt werden.
Hat er ca. 1/3 bis 2/3 seiner Einheiten gesammelt oder scheint der Punkt klar zu sein, wo er sich sammelt, greifen wir mit Gruppe 3 & 4 an und unterstützen mit Gruppe 2. Mit Gruppe 1 zerstören wir auf jeden Fall den Hafenbereich. Anschließend unterstützen wir mit Gruppe 1 die anderen Gruppen und vernichten alle Schiffe und Flugeinheiten des Gegners. Falls zu viele eigene EInheiten zerstört werden, diese nachbauen oder die Hilfsflotte von Yana Rodriguez anfordern.


2.



Sind alle Einheiten vorerst vernichtet positionieren wir Gruppe 2 möglichst mittig auf der Karte und fangen alle gegnerischen Einheiten ab, die versuchen nach Süden zu kommen. Mit Gruppe 1 greifen wir den Hafenbereich der Insel im Süd-Osten an und fangen mit Gruppe 3 an die Küste zu säubern. Nach diesem Angriff muss Gruppe 1 eventuell repariert werden. Mit Gruppe 4 greifen wir die Insel im Süden an. Da Thor Strindberg eventuell auch U-Boote schickt, sollten die Vipern vorerst so nah wie möglich an den Hovercrafts sein. Ist Gruppe 1 wieder repariert greifen wir erneut die Insel im Süd-Osten an und zerstören diese vollständig.


3.



Ist die erste Insel zerstört, greifen wir auch mit Gruppe 1 & 3 die südliche Insel an. Da die Möglichkeit besteht, dass Thor Strindberg den Hafenbereich wieder aufgebaut hat oder dabei ist diesen aufzubauen, fliegen wir mit Gruppe 1 um die Insel herum und greifen von Westen her an. Mit Gruppe 3 & 4 säubern wir weiter den Küstenbereich und mit Gruppe 2 fangen wir Einheiten ab.


4.



Ist die südliche Insel zerstört, greifen wir mit Gruppe 1 erst den Hafenbereich der nördlichen Inseln an und anschließend den der Nord-Westlichen. Danach greifen wir wieder die Nördliche an. Mit Gruppe 2, 3 & 4 säubern wir den Küstenbereich der nördlichen Insel.


5.



Ist auch diese Insel zerstört, greifen wir die Insel im Nord-Westen an und vernichten Thor Strindberg.


6.



Thor Strindberg ist vernichtet.
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 16 mal editiert, zuletzt von »thindu« (11.07.2012, 00:27)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

9

04.07.2012, 13:12

Der Krieg - Kampf gegen Vadim Sokow

Allgemein

Vadim Sokow verfügt nicht über viele Einheiten, jedoch versucht auch er nach der Kriegserklärung seine Streitkräfte zusammen zuziehen. Die verschiedenen Gruppen haben auf den folgenden Minimaps diese Zeichen:

Gruppe 1:

Gruppe 2:

Gruppe 3:

Gruppe 4:


Kriegserklärung und los gehts

1.



Mit Gruppe 1 greifen wir den Hafenbereich der gegnerischen Insel im Westen an und säubern die Insel. Die Gruppen 2, 3 & 4 positionieren wir nördlich unserer Insel. In unserem Beispiel hat sich Vadim Sokow mit seinen Einheiten östlich unserer Flotte gesammelt, um seine Insel zu verteidigen. Jedoch können die einzelnen Schiffe direkt gejagt und versenkt werden.


2.



Anschließend greifen wir mit Gruppe 4 das Unterwasserplateau an und fahren dann zu seiner Insel im Nord-Osten. Falls er Unterwasser noch Warendepots stehen hat, ist das nicht weiter tragisch. Mit Vernichtung der Hauptinsel verschwinden diese. Mit Gruppe 1, 2 & 3 greifen wir seine Insel im Nord-Osten direkt an und vernichten ihn. Zuerst sollten der Kontor und die Werften vernichtet werden, da er sehr schnell neue Einheiten produziert und versucht weitere Inseln zu besetzen.


3.



Vadim Sokow ist vernichtet.
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »thindu« (04.07.2012, 16:39)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

10

04.07.2012, 16:16

Das Ziel: Eco-Executives - Allgemein

Vorwort

In diesem Teil des Guides beschäftigen wir uns mit dem Aufbau der Eco-Stadt für das Ziel 5.000 Eco-Executives und den benötigten Produktionsketten. Der Übersicht halber haben wir die Minimap neu nummeriert, da wir insgesamt 13 Inseln benötigen.


Allgemein

Stadt-Aufbau Eco: Aufbau mit 2 Stadtzentren

Diesen Aufbau verwenden wir drei Mal.


Eco-Produktion
Produktion
Stufe
Anzahl (Bezogen auf Aufbau)
Link im Forum
Bauzellen-Produktion244er-Aufbau v3
Tee-Produktion14,54er-Aufbau v1
Biokost-Produktion27,5All-in-One v1
Holz-Produktion226er-Aufbau
Werkzeug-Produktion222er-Aufbau
Biodrinks-Produktion 136Biodrinkhersteller & Molkerei
Biodrinks-Produktion 236Obst 4er-Aufbau v2
Pasta-Produktion 133Gemüse 4er-Aufbau v2
Pasta-Produktion 234,5Weizen 4er-Aufbau v3
Servicebots-Produktion49Mais 2er-Aufbau v2


Stadt-Aufbau Techs: Aufbau mit 1 Stadtzentrum

Tech-Produktion
Produktion
Stufe
Anzahl (Bezogen auf Aufbau)
Link im Forum
Funktionsdrinks-Produktion12All-in-One


Minimap




Insel 1:

--> Mais-Produktion
--> Tee-Produktion


Insel 2:

--> Biodrinks-Produktion 1


Insel 3:

--> Eco-Stadt
--> Kommunikatoren-Produktion


Insel 4:

--> Algen-Produktion


Insel 5:

--> Mikrochip-Produktion (Servicebots)


Insel 6:

--> Erdöl-Produktion
--> Funktionelles Essen-Produktion


Insel 7:

--> Biokost-Produktion
--> Eisen-Produktion
--> Glas-Produktion


Insel 8:

--> Pasta-Produktion 2


Insel 9:

--> Diamanten-Produktion
--> Seltenerdmetalle-Produktion


Insel 10:

--> Tech-Stadt
--> Baumaterial-Produktion (Bauzellen, Werkzeug)
--> Funktionsdrinks-Produktion
--> Karbon-Produktion
--> Kerosin-Produktion
--> Pasta-Produktion (Teigwarenfabriken & Pastaproduktionen)


Insel 11:

--> Erdöl-Produktion


Insel 12:

--> Biodrinks-Produktion 2


Insel 13:

--> Pasta-Produktion 2
--> Mikrochips-Produktion (Forschungen)


Sonstige

RT: Arche Rufus Thorne
T: Schiff Trenchcoat
YR: Arche Yana Rodriguez
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »thindu« (11.07.2012, 00:29)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

11

09.07.2012, 16:10

Das Ziel: Eco-Executives - Phase 1

Allgemein

In dieser Phase bauen wir unsere Tech-Stadt weiter aus und beginnen zu Forschen.


Stadt-Aufbau

Sind alle Bedürfnisse erfüllt, lassen wir unsere Forscher aufsteigen und ergänzen das Stadtbild durch zwei Akademien und einen Info-Hive. Final könnte unsere Tech-Stadt dann so aussehen:



Die Polizeistation wird nachträglich gebaut, wenn der Aufstieg zu Eco-Executives erfolgt ist.


Produktion

Als erstes holen wir uns das "Saatgut: Zucker" von den neutralen Händlern. Dieses aktivieren wir auf Insel 10. Da unser Bauplatz inzwischen doch relativ begrenzt ist, reißen wir die komplette Eco-Stadt 2 ab. Dann widmen wir uns dem Bau der Funktionsdrinks-Produktion mit 4 Kaffeeplantagen, 4 Synthetisierungsanalgen und 4 Zuckerraffinerien. Außerdem reißen wir alle Munitionsfabriken bis auf eine ab und ergänzen sie durch 3 - 4 Werkzeugfabriken. Das könnte dann so aussehen:



Anschließend errichten wir auf Insel 6 die Funktionelles Essen-Produktion mit 3 Aquafarmen und 3 Nahrungsmittellaboren und fügen das Funktionelle Essen der Erdöl-Handelsroute hinzu.



Für die Forschung werden Mikrochips benötigt. Dafür bauen wir auf Insel 13 eine Mikrochips-Produktion, ein kleines Handelsschiff und richten eine Handelsroute von Insel 13 zu Insel 10 ein.




Archen-Items

Da für das Erreichen des Missionsziels keine kriegerischen Auseinandersetzungen mehr anstehen, können neue Items eingesetzt werden. Dazu empfehlen sich folgende:

Bezeichnung
Effekt
Stufe
Icon
Alle Fraktionen
Eco
Niedriglohnverordnung-8% Unterhaltskosten (Gebäude)1X---
Umwelttechnikverordnung-10% Unterhaltskosten (Gebäude)1---X
Mobilitätsverbesserung+8% Geschwindigkeit (alle Einheiten)1X---



Forschung

Alternativ zu den Archen-Items und um allgemein den Aufbau zu erleichtern, empfiehlt es sich, ein paar der folgenden Items zu erforschen:

Stufe
Gebäude
Bezeichnung
Icon
Credits
Lizenzen
Mikrochips
Karbon
Module / Prototypen
Technologie
Effekt1
Effekt2
1Offshore-WindradMonopile-Tiefseegründung2.500----------------10% Unterhaltskosten---
2Offshore-WindradDarrieus-Rotor15.00030045302x Arbeitsdrone, 1x Steuerungsmodul----40% Einflussbereich-20% Unterhaltskosten
3Offshore-WindradMultifraktale Anlagenpositionierung20.00040060401x Unveröffentlichter Spezial-Algorithmus2x Darrieus-Rotor-50% Einflussbereich-30% Unterhaltskosten
1HafengebäudeElektronische Warenerfassung1.500----------------20% Unterhaltskosten---
2HafengebäudeOptimierte Umschlagshäufigkeit11.50025035251x Arbeitsdrone, 2x Steuerungsmodul----30% Unterhaltskosten+1 zus. Transporteinheit
3HafengebäudeRobotergestütztes Transportwesen15.00030045302x Arbeitsdrone, 1x Vollautomatischer Analyse- und Optimierungsroboter1x Optimierte Umschlagshäufigkeit-40% Unterhaltskosten+2 zus. Transporteinheit
1Ozonmaker-StationKünstliche Sauerstoffphotolyse6.50015015151x Steuerungsmodul----10% Einflussbereich---
2Ozonmaker-StationRekombinations-Beschleunigung30.00060090602x Generator, 5x Steuerungsmodul2x Solare Energiezuführung-40% Einflussbereich-20% Energieverbrauch
3Ozonmaker-StationMolare Ozon-Reaktionsenthalpie-Verschiebung40.000800120801x Geheimer Universal-Treibstoff, 2x Zukunftsweisender Molekularbewegungs-Sensor2x Rekombinations-Beschleunigung-50% Einflussbereich-30% Energieverbrauch


Falls ihr andere Items bevorzugt, findet ihr die benötigten Archen-Items, Ressourcen, Prototypen, Module und Technologien hier: http://annotopia.de/index.php?page=Board&boardID=36

Damit sind wir mit den Techs für diese Mission fertig.
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »thindu« (23.08.2012, 19:32)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

12

09.07.2012, 16:38

Das Ziel: Eco-Executives - Phase 2

Allgemein

In dieser Phase legen wir den Grundstein für unsere 5.000 Eco-Executives. Für die Eco-Stadt besiedeln wir die große Insel im Nord-Osten der Karte (Insel 3). Um direkt mit dem Stadt-Aufbau beginnen zu können, setzen wir den Kontor an den linken unteren Strand der Insel, errichten ein paar Offshore-Windräder und Frachtlager und schaffen erstmal Tonnen von Baumaterial auf die Insel.


Stadt-Aufbau

In diesem Fall ist es einfacher zuerst die Straßen zu errichten. Dazu setzen wir ein paar Warendepots und reißen alle "alten" Straßen von Vadim Sokow und zusätzlich die Bäume ab. Ist der südliche Inselteil "freigeräumt", beginnen wir zwischen den beiden Gebirgen und ziehen die Straßen nach oben und nach rechts. Sind die ersten Straßen gebaut, errichten wir das erste Stadtzentrum und in dessen Radius die Wohnhäuser. Ist der Bauplan dreimal angewendet worden, könnte das so aussehen:



Sind alle Bedürfnisse erfüllt, ergänzen wir das Stadtbild durch die 9 Konzerthallen und lassen unsere Arbeiter zu Angestellte aufsteigen.


Produktion

Für diese Masse an Bewohnern benötigen wir 27 - 28 Fischerhütten. Diese errichten wir an den Küsten von Insel 3. Für die Tee-Produktion benötigen wir 27 Teeplantagen und zwei kleine Handelsschiffe. Daher besiedeln wir Insel 1 im Nord-Westen der Karte und richten eine Handelsroute von Insel 1 zu Insel 3 mit Tee ein und fügen die zwei kleinen Handelsschiffe der Route hinzu. Das könnte dann so aussehen:



Und die Handelsroute so:

Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »thindu« (11.07.2012, 00:33)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

13

10.07.2012, 21:58

Das Ziel: Eco-Executives - Phase 3

Allgemein

In dieser Phase lassen wir unsere Arbeiter zu Angestellte aufsteigen und bauen unsere Produktion weiter aus.


Stadt-Aufbau

Beim Aufstieg zu den Angestellten ist zu beachten, dass die Wohnhäuser manuell aufsteigen. Wir fangen bei Aufbau 1 und 2 oben an der geraden Straße an und lassen die Arbeiter in einer Linie aufsteigen. Sind noch 5 Häuser Abstand zum Ende des Aufbaus, erfolgt die selbe Art und Weise des Aufstiegs bei Aufbau 3, wobei wir bei Aufbau 3 links anfangen und uns nach rechts "aufsteigen". Das könnte dann so aussehen:



Sind alle Wohnhäuser aufgestiegen und noch welche "über", lassen wir die restlichen Häuser in Aufbau 3 aufsteigen. Wer an dieser Stelle etwas irritiert ist, kann sich den einzelnen Aufbau hier noch einmal anschauen. Je nach Katastrophe wird das Stadtbild noch durch Katastrophenschutz-Gebäude ergänzt. Sind alle Bedürfnisse erfüllt, errichten wir die 3 Bildungscluster an den vorgesehenen Stellen und lassen unsere Angestellten zu Ingenieure aufsteigen.


Produktion

Als erstes errichten wir die Kommunikatoren-Produktion auf Insel 3. Dazu werden 15 Elektronikhersteller, 15 Mikrochip-Hersteller, 8 Kupferminen und 4 Sandextraktoren benötigt. Das könnte dann so aussehen:



Anschließend erweitern wir unsere bestehende Biokost-Produktion auf Insel 7, so dass wir insgesamt 15 Biokost-Fabriken, 30 Gemüsefarmen und 15 Reisplantagen haben. Das könnte dann so aussehen:



Dann richten wir eine neue Handelsroute von Insel 7 zu Insel 3 mit Biokost ein und entfernen Biokost aus der der bereits bestehenden Route von Insel 7 nach Insel 10. Für die neue Route bauen wir ein kleines Handelsschiff und fügen es hinzu. Das könnte dann so aussehen:

Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »thindu« (10.07.2012, 22:44)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

14

10.07.2012, 22:43

Das Ziel: Eco-Executives - Phase 4

Allgemein

In dieser Phase lassen wir unsere Angestellten zu Ingenieure aufsteigen und bauen unsere Produktion aus. Da die Versorgung mit Biokost für die Eco-Stadt auf Insel 10 nun nicht mehr besteht, können alle Fischerhütten (bis auf die Anzahl, die für die Tech-Stadt benötigt wird), Teeplantagen und Kommunikatoren-Produktionen abgerissen werden. Das selbe gilt für die Eco-Stadt dort. Die vorhandene Waren können entweder verkauft oder auf Insel 3 transportiert werden.


Stadt-Aufbau

Der Aufstieg zu den Ingenieuren erfordert wieder Handarbeit. Der Aufstieg in allen 3 Aufbauten sollte rund um die Bildungscluster statt finden. Einfacher ist es, direkt die 3 Kongresszentren zu bauen und in deren Radius erstmal alle Wohnhäuser aufsteigen zu lassen. Das könnte dann so aussehen:



Sind alle Bedürfnisse erfüllt, lassen wir unsere Ingenieure zu Executives aufsteigen.


Produktion

Zuerst errichten wir die Biodrinks-Produktion. Dazu besiedeln wir Insel 2 im Norden und errichten 12 Biodrinkhersteller und 12 Molkereien. Das könnte dann so aussehen:



Für das benötigte Obst besiedeln wir Insel 12 und bauen dort 24 Obstplantagen. Das könnte dann so aussehen:



Für diese Produktion brauchen wir zwei Handelsrouten und zwei kleine Handelsschiffe. Beiden Handelsrouten wird je ein kleines Handelsschiff zugewiesen. Die erste Handelsroute geht von Insel 12 zu Insel 2 und liefert Obst. Das könnt so aussehen:



Die zweite Handelsroute richten wir zwischen Insel 2 und Insel 3 ein:



Anschließend widmen wir uns der Pasta-Produktion. Diese Produktionsline wird auf 3 Inseln verteilt und benötigt zwei neue Handelsrouten und zwei neue kleine Handelsschiffe. Für die Weizen-Produktion bauen wir auf Insel 8 die 18 benötigten Weizenfarmen. Das könnte dann so aussehen:



Dann richten wir eine Handelsroute von Insel 8 zu Insel 10 ein und fügen ein kleines Handelsschiff hinzu. Das könnte dann so aussehen:



Das Gemüse für die Pasta bauen wir auf Insel 13 an. Dort besteht bereits eine Handelsroute mit Mikrochips für die Forschung. Wenn die 12 Gemüsefarmen errichtet sind, fügen wir Gemüse der Route nach Insel 10 hinzu. Das könnte dann so aussehen:



Und die Handelsroute sieht dann so aus:



Die benötigten 12 Pastaproduktionen und 6 Teigwarenfabriken errichten wir auf Insel 10. Das könnte dann so aussehen:



Sind wir mit dem Aufbau der Pasta-Produktion fertig, richten wir eine Handelsroute von Insel 10 zu Insel 3 ein und fügen das zweite kleine Handelsschiff hinzu. Das könnte dann so aussehen:

Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »thindu« (11.07.2012, 00:40)


thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 280 994

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 58499

  • Nachricht senden

15

10.07.2012, 23:49

Das Ziel: Eco-Executives - Phase 5

Allgemein

In dieser Phase lassen wir unsere Ingenieure zu Executives aufsteigen und errichten die letzten beiden Produktionslinien. Zudem erfüllen wir das Missionsziel 5.000 Eco-Executives, reparieren die drei Eden-Former und schließen die Mission ab. Es ist durchaus sinnvoll an ein paar Stellen zusätzliche Abfertigungsterminals zu bauen ( besonders auf Insel 1, 3 und 10), damit sich die vielen ankommenden Schiffe nicht gegenseitig blockieren und das Ein- und Ausladen der Güter reibungslos abläuft.


Stadt-Aufbau

Wo die Executives aufsteigen, ist im Endeffekt egal, da nur die Ingenieure im Bereich der Kongresszentren den Aufstieg bestreiten. Außerdem ergänzen wir das Stadtbild und die Tech-Stadt mit den fehlenden Polizeistationen. Damit könnte unser Stadt-Aufbau final so aussehen:




Produktion

Zuerst errichten wir die 3D-Beamer-Produktion. Dazu besiedeln wir das Unterwasserplateau (Insel 9) im Osten und errichten 6 Mangan-Abbauroboter, 12 SE-Extraktoren und 6 Diamanten-Förderanlagen. Das könnte dann so aussehen:



Anschließend richten wir eine Handelsroute von Insel 9 zu Insel 3 mit Diamanten und Seltenerdmetallen ein, bauen ein kleines Handelsschiff und fügen es der Route hinzu. Das könnte dann so aussehen:



Auf Insel 10 errichten wir 9 Beamerfabriken (Screenshot siehe weiter unten). Die Produktion der Service-Bots wird auf vier verschiedene Inseln verteilt. Für die Mais-Produktion wird "Saatgut: Mais" benötigt. Nach dem Tausch bei den Händlern oder dem eigenen Erforschen setzen wir das Saatgut auf Insel 1 im Nord-Westen ein und errichten oberhalb der Teeplantagen 18 Maisfarmen. Das könnte dann so aussehen:



Da die Handelsroute mit Tee voll ausgelastet ist, richten wir eine neue Handelsroute mit Mais von Insel 1 nach Insel 3 ein, bauen ein kleines Handelsschiff und fügen es hinzu. Das könnte dann so aussehen:



Für die benötigten Algen besiedeln wir das Unterwasserplateau (Insel 4) im Westen und errichten 9 Aquafarmen. Das könnte dann so aussehen:



Auch hier richten wir wieder eine Handelsroute ein, in diesem Fall von Insel 4 zu Insel 3. Wir bauen ein kleines Handelsschiff und fügen es zusammen mit Algen der Route hinzu. Das könnte dann so aussehen:



Die Mikrochips, die für die Kommunikatoren auf Insel 10 produziert werden, reichen für die Servicebots nicht aus. Daher besiedeln wir Insel 5 und errichten dort eine Mikrochips-Produktion mit 6 Mikrochip-Herstellern, 3 Kupferminen und 2 Sandextraktoren. Das könnte dann so aussehen:



Des Weiteren richten wir eine neue Handelsroute mit Mikrochips von Insel 5 zu Insel 3 ein und fügen ein neu gebautes kleines Handelsschiff hinzu. Das könnte dann so aussehen:



Die Produktion von Biopolymeren und Servicebots errichten wir auf Insel 10. Dazu werden 9 Biopolymererzeugungen und 9 Robotikanlagen benötigt. Das könnte dann so aussehen (zusammen mit Beamerfabriken):



Damit sind wir mit den Produktionslinien fertig.


Die 5.000 Executives

Sind alle Einwohner eingezogen, beträgt die Anzahl der Eco-Executives in unserer Stadt so um die 4.680. Da 5.000 Executives benötigt werden, stellen wir im Bildungscluster auf "Wohn(t)räume" um und erreichen damit ungefähr 5.148 Executives und erhalten den 3. Biotechniker. Wurde das Missionsziel aktualisiert, kann im Bildungscluster auch wieder umgestellt werden, da unsere Produktionslinien diese Bevölkerungsanzahl nicht versorgen können.


Eden-Former reparieren

Die Einsatzorte der verschiedenen Biotechniker sind auf der folgenden Minimap markiert.

Minimap




Biotechniker




Erfahrener Biotechniker




Hochqualifizierter Biotechniker




Abschließend

Mit der Reparatur des letzten Eden-Formers ist die 3. Mission des Weltgeschehens "Das Eden Projekt" geschafft. Den Abspann sollte man sicherheitshalber laufen lassen, da es schon vorkam, dass nach Missionsende die Rufpunkte nicht verteilt werden konnten. Also entspannt zurücklehnen und aufs "Verteilerfenster" warten.
Wir hoffen, dass wir euch mit dieser Übersicht der 3. Mission des aktuellen Weltgeschehens einen guten Überblick verschaffen konnten und der eine oder andere Tipp zu kompaktem und strukturiertem Aufbauen auch für zukünftige Missionen und Multiplayer-Partien für euch nützlich ist.

Annotopia.de
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thindu« (11.07.2012, 00:42)


Counter:

Hits heute: 13 | Hits gestern: 6 601 | Hits Tagesrekord: 85 302 | Hits gesamt: 21 264 987