Sie sind nicht angemeldet.

thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 153

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 900 785

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 47302

  • Nachricht senden

1

21.04.2012, 15:35

ANNO 2070 - Die Tiefsee

Hi, wir werden hier alle Infos (Ankündigungen und Entwicklerblogs) zum neuen Addon sammeln... ;)

Release-Termin: 04.10.2012



Kaufpreis: ca. 30 Euronen



ANNO
2070-Die Tiefsee bringt die unverkennbare Spielmechanik von ANNO 2070
im Herbst 2012 Unterwasser und lässt euch noch tiefer in das
Spielgeschehen eintauchen.



Besondere Eigenschaften von ANNO 2070 - Die Tiefsee:

- Neue Zivilisationsstufe: Das erste Mal in der Geschichte der
ANNO-Serie, bringt ein Add-on eine neue Zivilisationsstufe mit sich: Die
Tech-Fraktion wird um die Bevölkerungsschicht "Genies" erweitert.

- Ein tieferes Spielerlebnis: Die neue Bevölkerungsschicht gestattet
Zugriff auf ein neues Tech-Monument, neue dazugehörige Produktionsketten
und Verbrauchsgüter. Desweiteren bringt diese neue Klasse neue
Fahrzeuge und Gegenstände in das Spiel, was es euch erlaubt Industrien
zu entwickeln, die Wirtschaft zu stärken und neue Ressourcen zu
verwerten.

- Zusätzlicher Inhalt und Herausforderungen:

Außerdem könnt ihr:
  • Gegnerisches Territorium durch die "Feindliche Übernahme"-Funktion ohne militärische Gewalt erobern.
  • Energieprobleme durch die Errichtung von Erdwärmekraftwerken bewältigen.
  • Die Energieversorgung zwischen Inseln durch "Energie Transfer" optimieren.
  • Einer neuen gefährlichen Katastrophe ins Auge blicken: dem Tsunami.
  • Neue Belohnungen für die jeweiligen Karriereleitern der Fraktionen freischalten.
  • Den Vorteil der neuen Unterwasser-Handelsrouten nutzen.
  • Über 150 neue herausfordernde Quests bewältigen.
  • Über 30 neue Erfolge freischalten.
  • Den Spielervergleich über die neue Bestenliste einsehen


Quelle
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 16 mal editiert, zuletzt von »thindu« (15.09.2012, 14:28)


Es haben sich bereits 65 Gäste bedankt.

thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 153

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 900 785

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 47302

  • Nachricht senden

2

02.07.2012, 10:27

Ergänzend Entwicklerblog vom 16.05.12:

Liebe Zukunftsforscher und Weltenbauer,

hier ist nach gefühlten Äonen mal wieder Euer Karrenschieber alias Dirk Riegert. Der eine oder die andere kennt mich vielleicht noch aus 1404-Zeiten, als ich hin und wieder hier im Forum Fragen der Community zum Entwicklungsstand des Spiels beantwortet hatte. Bei Related Designs bin ich als Leiter der Kreativabteilung für die ANNO PC-Spiele zuständig. Nachdem es mir während der Arbeit an ANNO 2070 zeitlich leider nicht möglich war, Euch persönlich mit Infos zu versorgen, freut es mich besonders, Euch nun wieder aus erster Hand Einblicke in die Entwicklung der ANNO-Reihe geben zu können.

Das gesamte ANNO-Team arbeitet derzeit mit Hochdruck und viel Engagement am neuen AddOn, bis im Herbst dieses Jahres €žANNO 2070 "Die Tiefsee" endlich erscheinen wird. Dieser Thread soll Euch als Entwicklerblog einige exklusive Details und Hintergründe zum Thema AddOn näherbringen.

Genug der Vorrede, los geht€™s!


Das Geheimnis des Ebashi Tiefseegrabens

Während die fortlaufenden Weltereignisse zuletzt eine höchst gefährliche Konfrontation beinhalteten, macht im Schatten dieser besorgniserregenden Entwicklungen der Wissenschaftler Hiro Ebashi auf dem Grund des nach ihm benannten Tiefseegrabens bis zum Erscheinen des AddOns eine bahnbrechende Entdeckung, die die Geschicke der Welt von ANNO 2070 im Herbst diesen Jahres nachhaltig verändern wird.



Hiro Ebashi macht eine revolutionäre Entdeckung im Tiefseegraben

Alle Szenarien, Features und Ereignisse des AddOns fußen inhaltlich auf dieser Entdeckung durch Ebashi-san. Die Rollen der Fraktionen verschieben sich, die Tech-Organisationen E.T.O. und S.A.A.T. gewinnen maßgeblich an Bedeutung und das Erschließen der Tiefsee wird zum immer entscheidenderen Faktor im globalen Spiel um Macht und Dominanz. Letzteres hat starke Auswirkungen auf das grundlegende Spielgeschehen von 2070, insbesondere bei langen, weit fortgeschrittenen Partien.


Das Potenzial der Unterwasserwelt weiter ausreizen

Während der Konzeption des AddOns wurde uns schnell klar, dass wir diesmal etwas anders machen wollten, als bei den Erweiterungen zu 1701 und 1404. Während sich "Der Fluch des Drachen" und "€žVenedig"€œ vorrangig um einzelne Spielmodi, wie die Kampagne oder den Mehrspielermodus, herum gruppierten, geht "€žDie Tiefsee" einen entscheidenden Schritt weiter und ist das bislang umfangreichste und komplexeste ANNO AddOn.

Zum ersten Mal in der Geschichte der ANNO Reihe wird mit den Tech Genies eine komplett neue Zivilisationsstufe in einem AddOn enthalten sein. Die Innovationen und Produktionsketten der Genies sind zudem vorrangig unter Wasser angesiedelt. Damit entsprechen wir den beiden mit Abstand am häufigsten genannten Wünschen aus der Online-Spielbefragung zu ANNO 2070, nämlich dem Wunsch nach zusätzlichen Produktionsketten sowie der Forderung nach weiteren Unterwasser-Inhalten.

Eine neue Zivilisationsstufe per AddOn zum Spiel hinzuzufügen, ist nicht trivial. Bereits bei 1404 spielten wir mit dem Gedanken einer weiteren Zivilisationsstufe, aber wenn man solche Erweiterungen grundlegender Spielmechaniken nicht von Anfang an berücksichtigt, ist es sehr schwer sie nachträglich stimmig einzufügen. Daher planten wir bereits in der Konzeptionsphase von 2070 die Möglichkeit einer späteren Erweiterung der Tech-Fraktion durch ein AddOn.

Eine scheinbar banale, aber weitreichende Folge der größeren Bedeutung der Unterwasserwelt durch die Produktionsstätten und Spezialgebäude der Genies ist der deutlich gestiegene Platzbedarf auf den Unterwasserplateaus. Wo vorher vereinzelte Produktionsstätten angesiedelt waren, drängen sich nun weitläufige Industriekomplexe. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, überarbeiteten wir sämtliche Unterwasserplateaus so, dass sie einerseits mehr Bauplatz gewähren, andererseits aber auch nicht einfach so zuzupflastern sind.


Die Unterwasserwelt im Tiefsee-AddOn. Links neue, rechts überarbeitete Basisspiel-Gebäude.

Eine weitere wichtige Optimierung der Unterwasserwelt betraf den Look der Unterwassergebäude. Damit die Tiefsee glaubwürdig und atmosphärisch wirkt, schränken die Unterwassereffekte das Farbspektrum der Gebäude stark ein. Alles ist in mystisches Blau getaucht. Das hat die Nebenwirkung, dass die einwandfreie Unterscheidbarkeit der Unterwassergebäude zum kritischen Faktor wird. Da für das AddOn aber zahlreiche weitere Unterwassergebäude hinzukommen, haben wir die Effekte, Animationen und Lichteinstellungen für neue und auch alte Produktionsstätten dahingehend optimiert, dass sie einfacher voneinander zu unterscheiden und stärker als zusammengehörige Ketten zu identifizieren sind.


Die neuen Unterwasser-Handelsrouten

Mit der Gewinnung zahlreicher wichtiger Waren unter Wasser (z.B. Lithium), haben sich die Forscher und Ingenieure von S.A.A.T. und E.T.O. auch verstärkt um den Abtransport dieser Güter aus der Tiefsee bemüht und Prototypen der neuen "€žSisyphos"€œ U-Boot-Klasse entwickelt, die erhebliche Mengen dieser Ressourcen aus großer Tiefe bergen können.

Hierbei sind die neuen Unterwasser-Handelsrouten äußerst hilfreich. Per Mausklick lässt sich jede Route und jeder Routentyp zu als Unterwasserroute klassifizieren. Bei normalen Handelsrouten transportieren alle Schiffe (auch U-Boote) ihre Waren stets über Wasser. Markiert man eine Route als Unterwasser-Route, werden U-Boote soweit möglich unter Wasser fahren. Handelt es sich bei den anzulaufenden Routenpunkten ausschließlich um Tiefseekontore, bleiben U-Boote gleich ganz unter Wasser. Steuern sie hingegen ein Landkontor an, tauchen sie erst im Hafengebiet auf. Diese neue Funktion hat einige strategische Implikationen, was das Stören von Routenverkehr z.B. im Multiplayerspiel (man muss evtl. verstärkt auf patrouillierende U-Boote setzen) oder den Schutz eigener Flotten (z.B. vor Piraten und anderen Feinden) angeht.


Erste Entwürfe für das Transport-U-Boot vom Typ der "Sisyphos"€œ Klasse

Soweit für heute. Ich hoffe, es war für alle etwas Interessantes dabei, das die Neugier auf "ANNO 2070 - “Die Tiefsee"€œ verstärkt hat. Vielleicht lesen wir uns in Zukunft wieder, schließlich gibt es noch zahlreiche Geheimnisse und Details rund um die Entwicklung des neuen AddOns zu ergründen.

Soll ich es wagen und "zeitnah"€œ schreiben? Ne, lieber nicht!
Bis zum nächsten Mal
euer Karrenschieber Dirk

Quelle
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Xegotronic« (06.10.2012, 17:13)


Es haben sich bereits 67 Gäste bedankt.

thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 153

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 900 785

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 47302

  • Nachricht senden

3

02.07.2012, 10:30

Entwicklerblock 2 vom 26.06.12:

Liebe ANNOnauten und Tiefseeforscher,

vor ein paar Wochen hatte ich Neuigkeiten und Details aus dem ANNO 2070 Entwicklungslabor zu "€žDie Tiefsee"€œ im Gepäck. Heute möchte ich Euch Einblick in das Herzstück des kommenden AddOns gewähren: die dritte Tech-Zivilisationsstufe namens Genies.


Die Genies erheben die eher funktionalen Forschungszellen der Techs zu blühenden Metropolen.


Premiere in der ANNO Historie

Seit es das erste AddOn zu ANNO gab, existierte in der Spielergemeinschaft der Wunsch nach Einführung zusätzlicher Zivilisationsstufen, Produktionsketten und Waren, so auch bei ANNO 2070. In einer von Ubisoft im Dezember 2011 durchgeführten Online-Umfrage, welches neue Feature für ein 2070 AddOn das wichtigste wäre, landete „Eine neue Zivilisationsstufe“ daher wie erwartet auf Platz eins.

Eine komplette neue Zivilisationsstufe in ein bestehendes ANNO Spiel zu integrieren, ist allerdings schwieriger, als es sich die meisten vermutlich vorstellen. Einerseits müssen Vorkehrungen getroffen werden, die eine reibungslose Integration der neuen Stufe in den Spielfluss des bestehenden Spiels sicherstellen, andererseits muss das Kernspiel auch ohne die vorausgeplanten Erweiterungen bereits optimal funktionieren. Für ANNO 2070 nahmen wir uns erstmalig vor, uns dieser enormen Herausforderung zu stellen.


Genies: Dank Neuroimplantaten und Gentechnologie keine reine Laune der Natur mehr.


Genies in Serie

"Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie." Dieser bekannte Ausspruch von Leonardo da Vinci ist anno 2070 nur noch bedingt gültig.

In der Zukunft unseres gemeinsamen Lieblingsspiels gibt es fleißige Genies in Serie. Nachdem sich die ethischen Grenzen immer weiter in Richtung menschlicher Selbstoptimierung verschoben hatten, war es nur eine Frage der Zeit, bis es Tech-Wissenschaftlern gelang, aus den Nachkommen ihrer klügsten Köpfe genetisch optimierte Menschen zu schaffen, die dank Neuroimplantat und Bionik-Anzug zu Höchstleistungen fähig sind.

Externe Kritiker wie Tilda Jörgensen sehen in den optimierten Menschen zwar "€žden ultimativen Sündenfall"€œ, doch die Akzeptanz der Genies in der Gesellschaft nimmt stetig zu, auch wenn ihre empathischen Fähigkeiten noch etwas hinter ihrer beeindruckenden Intelligenz zurückstehen. Hiro Ebashis Forschung im Tiefseegraben etwa steckte vermutlich noch in den Kinderschuhen, wenn er nicht auf die Unterstützung einer hochentwickelten Kolonie von Tech-Genies hätte zählen können.


Vier neue Endwaren

Für den Spieler in ANNO 2070 bieten Genies als dritte Tech-Stufe die Möglichkeit, Zugang zu den fortschrittlichsten Technologien wie Energietransfer und inselweiten Bauradius zu erlangen. Um seine Wissenschaftler zu Genies aufsteigen zu lassen, muss man sie mit den neuen Endwaren Neuroimplantat und Immunpräparat fit für kommende Großaufgaben machen.

Um diese neuen Waren herzustellen, sind vorrangig Rohstoffe und Erzeugnisse aus der Tiefsee von Nöten, etwa Korallen, Schwämme und spezielle Enzyme. Einige neue Waren werden direkt unter Wasser endgefertigt, andere benötigen nach wie vor eine logistische Verbindung von Unterwasserbetrieben zu herkömmlichen Produktionsstätten.

Neben den Neuroimplantaten und Immunpräparaten kommen im AddOn mit den Laborinstrumenten und den Bionik-Anzügen insgesamt vier neue Produktionsketten hinzu. Die letztgenannten Ketten dienen dazu, die Genies vollständig glücklich zu machen und satte Steuerzuwächse zu generieren. Um die neuen Endwaren herzustellen benötigt man insgesamt elf Zwischenwaren, von denen sieben neu ins Spiel kommen (z.B. Lithium) und vier zweitverwertet werden (z.B. Mikrochips).

Zum ersten Mal gibt es eine echte vierstufige Produktionskette, sozusagen die längste Produktionskette der ANNO-Welt. Man benötigt sie, um die bei Genies begehrten Bionik-Anzüge zu fertigen. In diese Kette gehen mit Omega-Fettsäuren und Biopolymer zwei hochrangige Waren von Tycoons und Ecos in die Produktion mit ein, so dass man entweder massiv handeln oder beide Hauptfraktionen auf Stufe vier gespielt haben muss, um die Steuerboni der Genies abgreifen zu können.


Konzeptzeichnung des Hydraudikwerks, in dem Exoskelette hergestellt werden. Zunächst war dieses Design als Kybernetikfabrik vorgesehen, wie der aufmerksame Betrachter links oben erkennen kann.


Zentrale Errungenschaften der Genies

Neben den neuen Warenketten bringen die Genies zahlreiche weitere Neuerungen und Verbesserungen ins Spiel ein. Endlich kann man auch ein Tech-Monument errichten: das Wissenschaftsforum. Hier wird Father 2.0 mit einem in Kontakt treten, um spezielle Aufträge auszuschreiben. Außerdem hält das Monument eine ganz besondere Fähigkeit parat. Es erschließt alle Bauradien für die gesamte Insel, so dass Rekordbauer noch optimierter zu Werke gehen können.

Außerdem verbessern die Genies die Logistik der Tiefseeinseln durch die Bereitstellung von Verteidigungsplattformen (sichern den über dem Meeresspiegel liegenden Teil des Unterwasser-Kontors gegen Angriffe), die U-Warenannahme (gewährt Bauradius und Warenabholung, erweitert Warenlager) und neue Vehikel, unter anderem das im letzten Artikel beschriebene Transport-U-Boot Sisyphos.

Von zentraler Bedeutung ist auch die Möglichkeit des Energietransfers von einer Insel zur anderen. Sie wird durch den Energietransmitter ermöglicht. Wie genau das Bereitstellen von Energie funktioniert, werde ich Euch aufgrund der vielen interessanten Implikationen auf das Spielgeschehen in einem separaten Artikel ausführlich erläutern.

Bis dahin wünsche ich Euch auch weiterhin viel Freude an ANNO 2070, insbesondere beim Betatesten des neuen Spielmodus "Vorherrschaft"€œ und den wechselnden Weltgeschehen. Wann genau es den nächsten Bericht aus der ANNO-Werkstatt zu lesen gibt, kann ich Euch leider noch nicht verbindlich mitteilen. In jedem Fall aber vor dem Release von "žDie Tiefsee"€œ.

Oder, wie Tech-Genies es ausdrücken würden: "€žUnbestimmtheit bestimmt das Wesen herkömmlicher Menschen."€œ

Bis zum nächsten Mal
euer seit Beginn Skylar Banes wählender Karrenschieber Dirk

Quelle
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Xegotronic« (13.09.2012, 23:29)


Es haben sich bereits 66 Gäste bedankt.

thindu

Webmaster

  • »thindu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 153

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 900 785

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 47302

  • Nachricht senden

4

07.08.2012, 17:47

Hi,

der Releasetermin für das Addon wurde auf den 4. Oktober 2012 angesetzt.

Orginal News:
------------------------------
Hallo ANNOholics,

ANNO 2070Ÿ Die Tiefsee wird ab dem 4. Oktober 2012 im Handel erhältlich sein. Die Erweiterung zu ANNO 2070Ÿ schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte der preisgekrönten Reihe auf und stellt die Erkundung und Eroberung der Unterwasserwelt in den Vordergrund. Neue Industrien, neue Produktionsketten und bis dato unbekannte Ressourcen erwarten den Spieler in ANNO 2070Ÿ Die Tiefsee.

Die Techs stehen im Mittelpunkt des Add-Ons. Im Spielverlauf ergründet der Spieler sämtliche Geheimnisse der Techs und entwickelt die futuristische Fraktion weiter, um neue Wege zu beschreiten. Durch geschickten Handel kann man die Unterwasserwelt erschließen und optimal für sich nutzen. Um seine expandierende Wirtschaft voranzubringen, muss der Spieler seine Unterwasser-Inseln bewirtschaften, neue Unterwasser-Transportwege errichten und verbleibende Plateaus erobern.

Gleichzeitig stellt sich der Spieler einer der größten Herausforderungen der Menschheit: Der umfassenden Energieversorgung. So wird es erstmals möglich sein Elektrizität über mehrere Inseln hinweg zu transportieren. Mit dem Geothermiekraftwerk scheint eine optimale Stromgewinnung gewährleistet, doch jeder Fortschritt birgt auch seine Tücken. In ANNO 2070Ÿ Die Tiefsee erhalten die Spieler zudem eine Vielzahl neuer Gebäude und Monumente.

Also merkt euch den 4. Oktober 2012 im Kalender vor. Denn dann geht es auf Tauchfahrt!

Euer ANNO-Team
-----------------------------

Quelle: News vom 3.8.12
Wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären, hätten sie anstatt des Apfels die Schlange gegessen und wir wären immer noch im Paradies...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xegotronic« (13.09.2012, 23:31)


Es haben sich bereits 62 Gäste bedankt.

Xegotronic

Webmaster

Beiträge: 69

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Landwirt

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 173 629

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 3367

  • Nachricht senden

5

13.09.2012, 23:19

ANNO 2070 - Die Tiefsee erreicht Gold-Status

Liebe ANNOholics,

es ist vollbracht, das Addon ANNO 2070 - Die Tiefsee hat seinen Goldmaster Status erreicht. Ab jetzt heißt es nur noch Tage zählen bis zum Release am 4. Oktober 2012. Und bis dahin werden wir euch die Wartezeit noch mit weiteren Infos zum Game versüßen.

Los geht es mit neuem Bildmaterial:



Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xegotronic« (13.09.2012, 23:34)


Es haben sich bereits 67 Gäste bedankt.

Xegotronic

Webmaster

Beiträge: 69

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Landwirt

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 173 629

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 3367

  • Nachricht senden

6

28.09.2012, 18:06

Neue Screenshots und Renderbilder aus der Tiefsee

Hallo ANNOholics,

pünktlich zum Wochenende haben wir wieder eine
große Ladung Screenshots, Artworks und Renderbilder in unserer
Medien-Sektion hochgeladen. Von einzelnen Gebäuden und Einheiten bis hin
großformatigen Screenshots ist alles dabei.

Werft einfach einen Blick die Medien-Sektion von ANNO 2070 und klickt euch durch die Bilder.

Wir wünschen euch viel Spaß und ein schönes Wochenende!

Quelle

Es haben sich bereits 64 Gäste bedankt.

Xegotronic

Webmaster

Beiträge: 69

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Landwirt

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 173 629

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 3367

  • Nachricht senden

7

06.10.2012, 03:13

Launch Trailer ANNO 2070 - Die Tiefsee

Hallo ANNOholics,

endlich ist es soweit und ANNO 2070 - Die Tiefsee ist im Handel erhältlich! Die Erweiterung zu ANNO 2070 schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte der preisgekrönten Reihe auf und stellt die Erkundung und Eroberung der Unterwasserwelt in den Vordergrund. Neue Industrien, neue Produktionsketten und bis dato unbekannte Ressourcen erwarten den Spieler in ANNO 2070 Die Tiefsee.

Schaut euch den Launch-Trailer zu ANNO 2070 - Die Tiefsee auf Ubisoft-TV an!

Quelle

Es haben sich bereits 69 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 2 718 | Hits gestern: 17 491 | Hits Tagesrekord: 85 302 | Hits gesamt: 16 435 299